Image-empty-state.png

Dalia Velandia (CO)

Tänzerin, Performerin, Choreographin

Dalia Velandia lebt in Kassel. Dalia wurde in Bogotá / Kolumbien geboren und absolvierte ihr Tanzstudium an der Universidad Distrital (ASAB) mit dem Abschluss in Darstellender Kunst (2015). Im Anschluss tanzte sie in zwei Produktionen der Choreografin Marcela Ruiz (Kolumbien / Deutschland) und des Choreografen Bruno Caverna (Brasilien). Sie wurde Mitglied der Compañía Danza Común und trat bei verschiedenen Festivals und in zahlreichen Theatern in Kolumbien, Frankreich und in den Niederlanden auf.

2017 erhielt sie ein Stipendium, das sie nach Deutschland führte, wo sie ihre Studien in zeitgenössischem Bühnentanz bis 2019 bei SOZO Visions in Motion Kassel fortsetzte. Dabei arbeitete sie mit Choreograf*innen wie Jianan Qu (China), Ryan Mason (USA) und Agostina de Alessandro (Belgien / Argentinien). Seit einiger Zeit arbeitet sie auch freischaffend und bringt mit anderen Künstler*innen eigene Tanzprojekte heraus, die bereits bei Festivals in Deutschland, Kolumbien, Frankreich, Italien und in den Niederlanden zu sehen waren.

In den Jahren 2019 und 2020 performte sie als Tänzerin am Staatstheater Kassel in der Oper DER RING DES NIBELUNGEN in Siegfried und Götterdämmerung. Sie wurde eingeladen, bei Zyklen 2021 erneut aufzutreten. Im Jahr 2020 studierte sie an der Universität der Künste Berlin im Masterprogramm Arts solo dance, authorship.
--

Dalia Velandia based in Kassel, was born in Bogotá / Colombia and completed her dance education at the Universidad Distrital (ASAB) with a degree in Performing Arts (2015). Afterwards she danced in two productions by choreographer Marcela Ruiz (Colombia / Germany) and choreographer Bruno Caverna (Brazil). She became a member of the Compañía Danza Común and performed at various festivals and in numerous theatres in Colombia, France and the Netherlands. Certain productions have been financed by these three countries in cooperation.

In 2017 she received a scholarship which took her to Germany, whereshe continued her studies in contemporary stage dance until 2019 with SOZO Visions in Motion Kassel. She worked with choreographers such as Jianan Qu (China), Ryan Mason (USA) and Agostina de Alessandro (Belgium / Argentina). For some time now, she has also been working as a freelance artist and brings out her own dance projects with other artists, which have already been shown at festivals in Germany, Colombia, France, Italy and the Netherlands.

In 2019 and 2020 she performed as a dancer at the Staatstheater Kassel in the opera DER RING DES NIBELUNGEN in Siegfried and Götterdämmerung. She has been invited to perform again at Cycles 2021. In 2020 she studied for a Master in Arts solo, dance, authorship at the Universität der Künste Berlin.